Trotz des veränderten Schulunterrichts bleibt weiterhin gültig:

Freitag, 29.Januar: Schulschluss für alle 11.00 Uhr

Montag, 1.Februar und Dienstag, 2.Februar: Zeugnisferien

 

Nach den langen Beratungen für ganz Deutschland am 19.Januar wurde in Niedersachsen für alle* Schulen heute am 20.Januar entschieden:

Primarbereich: Szenario B           d.h. der begonnene Wechselunterricht bleibt bis 14.Februar

Abschluss-SchülerInnen: Szenario B    d.h. der begonnene Wechselunterricht bleibt bis 14.Februar

alle anderen Klassen ab Klasse 5: Szenario C   d.h. diese SchülerInnen machen weiter mit „Lernen zuhause“ bis zum 14. Februar 

Hier der Brief des Kultusministers an alle Eltern: 2021-01-20_Brief_an_Eltern

 

Es gibt neue Ausnahmen. Machen Sie sich aus gesundheitlichen Gründen Sorgen und sind unsicher, können Sie Ihr Kind ganz einfach vom Präsenzunterricht befreien.

Hier finden Sie das offizielle Antragsformular: 2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht (1)

 

Das Kollegium der Schule auf der Bult wünscht Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und dass Sie wohlbehalten durch diese schwere Zeit kommen.

 

*Ausnahme: Förderschule GE Szenario B

Januar 2021

Ein gutes, möglichst gesundes und glückliches Jahr wünschen wir von der Schule auf der Bult allen großen und kleinen Menschen!

Leider hat die Corona-Pandemie weiterhin in der Region Hannover massive Auswirkungen auf das allgemeine Leben – und auch auf die Schulen!

SchülerInnen und Erwachsene der Schule auf der Bult können sich leider nicht am Montag, 11.Januar, wiedersehen.

Nur die SchülerInnen, die im Sommer 2021 ihren Schulabschluss machen, kommen am nächsten Montag zur Schule.

Alle anderen ab Klasse 1 lernen in der kommenden Woche zuhause.

Über eventuelle Notbetreuung sprechen Sie bitte mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer Ihres Kindes.

 

 

Schüler- und Elternberatung

Für Beratung und Fragen in allen schulischen, aber auch in familiären oder

persönlichen Angelegenheiten stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der

Schüler- und Elternberatung telefonisch zur Verfügung.

Wir freuen uns über einen Anruf – gegebenenfalls hinterlassen Sie Ihren Namen und eine Rufnummer auf dem Anrufbeantworter,

wir werden Sie zeitnah zurückgerufen.

Frau Loges  0511/ 168 – 44822               Petra.Loges@hannover-stadt.de

Herr Schilling 0511 / 168 – 44251           Manuel.Schilling@hannover-stadt.de 

Herr Möritz-Städtler 0511 / 168- 44823   Thomas.Moeritz-Staedtler@hannover-stadt.de

Nach den Beschlüssen von Bundesregierung und den Ministerpräsidenten findet nur noch Montag, 14.12., und Dienstag, 15.12., Präsenzunterricht statt.

Für die Klassen 1-6 wird an den letzten Tagen bis zu den Weihnachtsferien  Notbetreuung bis 11.45 Uhr angeboten.

Wir bitten unsere Eltern und Erziehungsberechtigten: Bitte setzen Sie sich mit den Klassenleitungen in Verbindung.

Der Appell unseres Kultusministers: Die Schule ist für diejenigen geöffnet, die ihre Kinder NICHT zu Hause lassen können. Normal ist, dass die Kinder zu Hause bleiben; für diejeningen, die Not haben, bleiben die Schulen offen.

Wie geht es im neuen Jahr nach den Ferien weiter?

Am 15.12.  gab das Ministerium die Planungen für die Wochen ab dem 11.Januar 2021 bekannt. Hier die Briefe an  die Eltern und an die SchülerInnen.

Gerade erschien ein neuer Brief des Kultusministers an die Eltern.

Es geht um die mögliche Befreiung von der Präsenspflicht für Schülerinnen  und Schüler.

Auf dieser Seite finden Sie  wichtige Informationen: Infektionsschutz

Hübsche Masken, die motivieren,…

…süße Gummibärchen – beim Süßigkeiten-Genießen soll der Aerosol-Ausstoß ja eher geringer sein;) – die die vielen Einschränkungen und Anordnungen ein klitzekleines bisschen versüßen..

Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler unser herzlicher Dank an die Spender Familie Albrecht und das Kinderkrankenhaus auf der Bult- wie schön, dass Sie an uns gedacht haben!!!