Herzlich willkommen waren rund 30  Schülerinnen und Schüler, die Schulleiterin Frau Nippold  am Freitag und Samstag neu in der Schulgemeinschaft der Schule auf der Bult begrüßen konnte. Und diese Herzlichkeit wurde spürbar in vielen Details der Einschulungsfeiern, sorgfältig geplant und vorbereitet von einem ganzen Team von Mitarbeiterinnen.

Vieles war anders an in vorherigen Jahren, Infektionsschutz für alle Beteiligten stand obenan, aber trotz Schwierigkeiten und mancher Einschränkung das Beste draus machen und „Zusammen Leben Lernen“ – das macht uns aus!

 

Und dann unsere „Mini-Bultis“! An diesem Tag ganz groß!!

Leider konnten die Eltern an diesem Tag nicht alle zusammen den Klassenraum besichtigen. Hier ein kleiner Eindruck, samt Klassenmaskottchen und erster Bastelarbeit.

Zuerst wurden die Familien begrüßt und es gab erste Informationen.

Und dann ging es los für die frischgebackenen Schulkinder: auf in euren Klassenraum! Und wem es schwer fällt – der bekommt Hilfe!

Schön, euch alle – von Klasse 1 bis Klasse 9 – bei uns zu haben. Uns allen wünschen wir ein gesundes, fröhliches und erfolgreiches neues Schuljahr. Los geht’s!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Donnerstag, 27.August startet das neue Schuljahr. Und das Schöne: wir können wieder mit allen SchülerInnen und Klassen beginnen! [Stand 21.08.20 Szenario A]
Wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule auf der Bult freuen uns sehr: wieder mit „unseren“ Klassen /Gruppen jeden Schultag zusammen leben lernen!
Damit das möglichst lange so möglich ist, bitte wir Sie und Euch um Beachtung der Hygienevorgaben:
• Mund-Nase-Schutz: Jede Schülerin/jeder Schüler hat bitte einen MNS dabei. In der Üstra und im Schulbus ist das Tragen Pflicht. Im Klassenraum nicht. Wie das im Schulgebäude geregelt ist, erklärt dann die Klassenleitung.
• Abstand: ist eine der effektivsten Schutzmaßnahmen. Auch wenn es uns allen schwerfällt: zwischen Erwachsenen und SchülerInnen achten wir – soweit möglich – auf Abstand. Auch zu Schülerinnen und Schülern anderer Klassen/Gruppen haltet bitte Abstand- auch auf dem Hof und auf dem Schulweg!!!                                                                                                                                     • Liebe Eltern: der Zutritt zur Schule ist weiterhin begrenzt. Das heißt: wenn es etwas Wichtiges gibt und Sie in die Schule kommen möchten – bitte rufen Sie immer vorher an! Wir schauen dann, was möglich ist.
• Liebe Schülerinnen und Schüler: Ihr habt das vor den Ferien super gemacht mit den vielen, vielen neuen Regeln!! Es hat sich jetzt nicht so viel geändert; die Haupttreppe zum Hochgehen, Einbahnstraße, immer rechtsrum, zwei Treppen zum Runtergehen. Die Klassen 2-4 treffen sich vor der Schule an ihren Plätzen. Die Klassen 5-9 gehen ab 8.10 Uhr gleich in ihre Klassenräume.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten der neuen Schüler und SchülerInnen:

die Einschulung findet wir angekündigt statt!

• Freitag, 28.August um 9.00 Uhr freuen wir uns auf die neuen SchülerInnen der Klassen 2-9 und ihre Eltern/Erziehungsberechtigten – wenn möglich bitte aus Platzgründen keine weiteren Besucher. Bitte benutzen Sie den Mund-Nase-Schutz und beachten Sie den Abstand. Um alles Weitere kümmern wir uns.
• Samstag, 29. August um 10.00 Uhr heißen wir die neuen Schüler der Klasse 1 willkommen. Und natürlich auch ihre Familien. Beim Betreten der Schule legen die Erwachsenen bitte den Mund-Nase-Schutz an. Unsere MitarbeiterInnen wollen gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen –haben Sie Verständnis, dass wir dabei auf den Abstand achten. Wir werden Sie an Familientischen platzieren. Nur eine Bitte: auch unser Platz ist begrenzt. Bitte versuchen Sie, Ihre Familiengruppe auf maximal 6 Personen zu beschränken. Nach rund einer Stunde ist alles geschafft; vielleicht mögen die hilfsbereite Familienfreundin und der Lieblingstrainer des Kindes solange auf unserem neu angelegten Schulhof in der Sonne warten?!

Die Schulschließungen waren ein großes Problem. Corona macht uns weiter zu schaffen. Aber wir achten aufeinander und nehmen Rücksicht – und freuen uns, dass wir zusammenkommen dürfen!
Ihr Kollegium der Schule auf der Bult

 

 

Schulbeginn

Anmeldung neuer SchülerInnen an der Schule auf der Bult mit Schulbeginn nach den Sommerferien 2020:                                                 Da in diesem Jahr besondere Vorgaben beachtet werden müssen, gilt folgendes Verfahren:

  • Bitte nehmen Sie  telefonisch Kontakt auf mit dem Sekretariat.  Telefon: 0511- 475 30 311
  • Sie erhalten Informationen, welche Unterlagen Sie an die Schule senden müssen.  
  • Sind die Unterlagen vollständig,  werden die Anmeldeunterlagen an Sie verschickt.  

Für unsere jetzigen Schülerinnen und Schüler gelten weiterhin die Vorgaben des Kultusministeriums.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Sie müssen in diesen Wochen Besonderes für Ihre Kinder leisten! Wir als Schule und auch die Schulbehörde können dabei leider nur wenig unterstützen. Vom Kultusministerium und der Landesschulbehörde sind hier Informationen für Sie, die hoffentlich ein wenig helfen und Sie auch entlasten:

Lernen zuhause-ein Leitfaden

Elterninformationen

Sie alle kennen unsere Sozialarbeiter, die in die Team- und Elterngespräche der einzelnen Klassen mit eingebunden sind. Sie bieten Ihnen auch -und vielleicht gerade – in dieser Zeit  telefonische Beratung:

Schüler- und Elternberatung
Für Beratung und Fragen in allen schulischen, aber auch in familiären oder persönlichen Angelegenheiten stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der Schüler- und Elternberatung telefonisch zur Verfügung. Wir freuen uns über einen Anruf – gegebenenfalls hinterlassen Sie Ihren Namen und eine Rufnummer auf dem Anrufbeantworter,wir werden Sie zeitnah zurückgerufen.

Frau Loges 0511 / 168 – 44822

Herr Schilling 0511 / 168 – 44251

Ganz neu an der Schule auf der Bult ist die Stelle einer schulischen Sozialarbeiterin. Frau Ahrens ist auch telefonisch erreichbar und kann Ihnen vor allem helfen, wenn es darum geht, sich zurecht zu finden auf der Suche nach Unterstützung bei den verschiedenen Ämtern, Beratungseinrichtungen und Hilfsangeboten.

Frau Ahrens  0511 /  475 303 20

Rainbow„Rainbow“ by Family Tides is licensed under CC BY-ND 2.0

An vielen Fenstern besonders von Kinderzimmern sieht man in diesen Tagen Regenbogen. Das uralte biblische Motiv der Verbundenheit und Hoffnung verbindet Klein und Groß, drinnen und draußen, in der Hoffnung auf ein Überwinden der Corona-Krise, Gesundheit für möglichst viele und die Vorfreude darauf, dass wir  hoffentlich alle bald wieder zusammenkommen können zum Zusammen Leben Lernen! So grüßen wir alle unsere Schülerinnen, unsere Schüler und ihre Familien und wünschen schöne Ferientage ohne schlimme Erkrankungen und ganz großen Kummer.

 

Bulträtsel

Jetzt sind wir schon in den Ferien. Mit den Rätseln geht es natürlich weiter : Bulträtsel

Diesmal ein Labyrinth. Passend zu unserer Schule: Es gibt mehrere Wege zum Ziel – mindestens 2!

 

Zur Erinnerung (schnief!) an eure Schule auf der Bult ein Foto-Rätsel Bulträtsel

Beispiel:   

 

Ganz frisch, Bulträtsel Nr.3: ein Suchsel mit 25 Begriffen aus der Schule auf der Bult  Bulträtsel

Viel Spaß!

Das 2. Rätsel, ein Foto aus unserer Sporthalle; diesmal ohne Unterschiede, aber man muss bis 20 zählen können;)   Bulträtsel

Hier geht’s zum 1.  Bulträtsel

Ein Suchbild – die Klasse 5a kennt sich da gut aus;) – mit 10 Unterschieden, die man im unteren/rechten Bild finden muss.

Das Rätsel gibt es als Word-Vorlage. Man kann sie ausdrucken und die Unterschiede markieren:  Bulträtsel 1

Man kann sie aber auch öffnen, die 10 Kreise auf die 10 Unterschiede verschieben, das Ergebnis speichern und zurück mailen: bultraetsel@iserbult.de

Viel Spaß damit:)

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Rechte des Bildes: Creative Commons

Der Kinderschutzbund Hannover beschäftigt sich im März 2020 besonders mit den Kinderrechten der UN-Kinderrechts-Konvention. Schülerinnen und Schüler aus hannoverschen Schulen können ihre Projekt-Ergebnisse dort präsentieren.

Den Anfang machte die Klasse 8a der Schule auf der Bult.

 

             

 

Sie hatten sich im Rahmen des Unterrichts mit den Kinderrechten beschäftigt und Ergebnisse in großen Plakaten festgehalten. Bei der Ausstellungseröffnung am 9. März in den Raumen des DKSB Hannover waren die Jugendlichen mit ihren Pädagogen selbst anwesend. Leider kann die Ausstellung durch die Corona-Krise zur Zeit nicht besucht werden. Im Stadtteilmagazin  Lindenspiegel erscheint eine Artikelserie des Kinderschutzbunds zum Thema: http://www.lindenspiegel.co.uk/archiv/lindenspiegel.pdf